Online Kongress: Psychotherapie mit Kindern und Jugendlichen

Online Kongress: Psychotherapie mit Kindern und Jugendlichen

12. – 18. April: Gratis Online Kongress aus der Reihe Reise zum Horizont- AUDITORIUM NETZWERK
„Wir öffnen unser Archiv für sieben Tage mit Aufnahmen, die uns für die Arbeit der Betroffenen wichtig erscheinen.
Sie alle, die derzeit unter erschwerten Bedingungen im Einsatz sind, um unseren Kindern in einer Zeit der instabilen äußeren Bedingungen zu innerer und äußerer Balance zu verhelfen, Sie alle sind herzlich eingeladen, sich sieben Tage lang durch eine Vielzahl relevanter Aufnahmen Hilfen, Anregungen und Unterstützung bei hochkarätigen Psychotherapeuten, Erziehern und anderen Spitzenleuten zu holen.“
Bernd UlrichDipl.Päd. /Verleger/Publisher

Webinar zur GTH Aus- und Weiterbildung H.I.T.T. ®

Webinar zur GTH Aus- und Weiterbildung H.I.T.T. ®

„wer bin ich und wie sehen mich die anderen?“ Zu wissen, wer man ist und wie man wirkt – das sind wichtige Erkenntnisse im Leben.
Die Antworten darauf zu finden, ist allerdings nicht leicht. Oft gleicht es einem Prozess der auch durch diese Aus- und Weiterbildung für Sie oder Ihre Klient*innen ermöglicht werden kann.
Am 15. Mai 2021 findet ein weiteres Webinar zur GTH Aus- und Weiterbildungder statt. Wer Interesse an Hypno-Integrative Tiefenpsychologische Therapie H.I.T.T. ® hat, sich über die Ausbildunsginhalte und Struktur und über die kombinierte Online-Präsenzausbildung informieren möchte ist hier genau richtig.

48 – Die Welt nach Corona

48 – Die Welt nach Corona

MATTHIAS HORX
Die Corona-Rückwärts-Prognose: Wie wir uns wundern werden, wenn die Krise „vorbei” ist

Ich werde derzeit oft gefragt, wann Corona denn „vorbei sein wird”, und alles wieder zur Normalität zurückkehrt. Meine Antwort: Niemals. Es gibt historische Momente, in denen die Zukunft ihre Richtung ändert. Wir nennen sie Bifurkationen. Oder Tiefenkrisen. Diese Zeiten sind jetzt.
Die Welt as we know it löst sich gerade auf. Aber dahinter fügt sich eine neue Welt zusammen, deren Formung wir zumindest erahnen können. Dafür möchte ich Ihnen eine Übung anbieten, mit der wir in Visionsprozessen bei Unternehmen gute Erfahrungen gemacht haben. Wir nennen sie die RE-Gnose. Im Gegensatz zur PRO-Gnose schauen wir mit dieser Technik nicht »in die Zukunft«. Sondern von der Zukunft aus ZURÜCK ins Heute. Klingt verrückt? Versuchen wir es einmal:

Aktuelle Situation

Aktuelle Situation

Hilfsbereit zu sein, auf uns gegenseitig zu achten, ist jetzt mehr denn je das Gebot der Stunde.
Neben der gesundheitlichen Herausforderung legt die Corona-Krise auch dar, wie sehr der Mensch doch ein Beziehungswesen ist.
Zertifizierte GTH Therapeuten können auch in diesen Zeiten Hilfe anbieten.
Im Verlauf einer Krise kann sich auch die Frage auftun, was der kreative Anteil am Ganzen ist und gibt es dafür positive Aspekte?
In der H.I.T.T.® würden wir uns nach der Symbolik fragen, was stellt der Virus dar? Für jeden einzeln als Teil der Gesellschaft und für die ganze Gesellschaft?
Die GTH erinnert die aktuelle Situation u.a. daran, dass bereits im August 2018 über eine Erweiterung der Ausbildung mit Online-Webinare gesprochen wurde.
Nun zeigt sich deutlich, dass diese Idee, eine Online – Präsenz – Ausbildung voran zu bringen, an der Zeit ist.
Vielleicht gibt es auch einen Nebenschauplatz bei Ihnen, der einen positiven Aspekt zeigt?

Unterstützen Sie die GTH mit AmazonSmile

Unterstützen Sie die GTH mit AmazonSmile

AmazonSmile ist eine einfache Möglichkeit für Kunden, mit jedem Einkauf eine soziale Organisation ihrer Wahl zu unterstützen. Sie können ab sofort die GTH unterstützen, da wir als Gemeinnütziger Verein registriert sind!
Gehen Sie auf smile.amazon.de (smile.amazon.de) um Ihren Einkauf zu tätigen und unterstützen Sie die Hypnoseforschung damit. Wählen Sie unter den Organisationen die Deutsche Gesellschaft fuer therapeutische Hypnose aus und geben Sie die PLZ der Geschäftstelle ein 35579.
DANKE!

Rückblick GTH Symposium 02.-03.11.2019 in Meersburg

Rückblick GTH Symposium 02.-03.11.2019 in Meersburg

Der Vortrag von Dr. med. Christian Larsen, Arzt und Leiter des Instituts für Spiraldynamik® an der Privatklinik Bethanien in Zürich, am Samstag Vormittag über „Die Zwölf Grade der Freiheit“ und die Einführung in die Spiraldynamik® bestätigten unsere gemeinsme Ausrichtung. Das humanistische Weltbild und den Menschen immer in seiner Ganzheit zu sehen, Achtsamkeit mit Sprache und bewußter Einsatz von Interventionen, Fokusierung auf die Resourcen und die Potentialentfaltung des Menschen sind genauso grundlegende Elemente  der H.I.T.T.® sowie der Spiraldynamik.®