Das Auditorium Netzwerk läd zum kostenlosen Kongress 14. – 20. März 2022 ein.

BESONNENHEIT- ACHTSAMKEIT- MITGEFÜHL 

Die Weltethik der spirituellen Traditionen und in der moderner Psychotherapie

Bernd Ulrich:

Es sind die Stürme des Alltags, die uns beuteln, hin und herwerfen und zu so manch unangemessener
Tat verleiten. Es ist unser Unvermögen, uns im Zentrum des Hurrikans/Zyklons – im Auge des Zyklons
in der Position des inneren Beobachters aufzuhalten, wenn es um uns herum tobt.
Mit „um uns herum“ meine ich z. B. die uns ist seit langem in Atem haltenden Pandemie oder den
aktuellen Krieg in Europa, von dem noch niemand weiß, wie lange er dauern und welche
schrecklichen Auswirkungen er haben wird und, natürlich, unser eigenes inneres Durcheinander,
unser Getriebensein, unsere Reaktivität, unser bereits immer alles Besserwissen, eben unser
unbesonnenes Handeln.
Es ist eine Kunst, sich im Zentrum des Hurrikans aufzuhalten. Diese Kunst kann man trainieren.
Es ist eine Kunst, in der Welt zu sein, aber nicht von ihr.
Das habe ich in der Ridhwanschule immer und immer wieder durch eine Vielzahl an Übungen gelernt
und lerne es noch immer…und wie oft scheitere ich…..trotzdem ich es weiß.
Die Reise zum Horizont führt Sie diesmal mit den großen Meisterinnen und Meistern weltethischer
Konzepte und der spirituellen Traditionen zusammen. Ich hatte das Glück und die Ehre, vielen von
ihnen begegnen zu dürfen.
In einer Zeit, in der es ein traumatisierter Mann geschafft hat, an den Knöpfen der Atomwaffen zu
sitzen und gleichzeitig ein Blutbad und unsägliches Leid unter den Menschen anrichtet, wünsche ich
Ihnen allen da draußen die Kraft die aus Ruhe und Besonnenheit erwachsen und hoffe, unser
Aufnahmenschatz, den wir Ihnen diese Woche gratis zur Verfügung stellen, kann etwas dazu
beitragen.“

HIER GEHTS ZUR KOSTENLOSEN ANMELDUNG

Zu Hören in dieser Woche:
Thich Nhat Hanh | Jidduh Krishnamurti | Deepak Chopra | HH Dalai Lama | Ayya Khema
Tenzin Palmö | Willigs Jäger | Anselm Grün | David Steindl Rast | Eugen Drewermann
uvam

Weltethik
14. – 20. März, kostenlosen Online-Kongress Besonnenheit in stürmischen Zeiten – Die Weltethik der spirituellen Traditionen